kritikus (Gast) - 21. Jan, 15:55

Grundsätzlich befürworte

ich alles, was nicht einem Totalverbot gleichkommt ;)

Allerdings bin ich hier etwas skeptisch, ob es so funktionieren würde. Die Gründe wären nicht etwa die erhöhten Kosten für die Wirte oder für die Bürokratie, sondern eher die "toleranten" Nichtraucher. Sie würden nämlich dann auch den Rauchern nachlaufen (weshalb das ja angeblich dzt der Markt nicht regeln kann), was zu übervollen Rauchbereichen und leeren Nichtraucherbereichen führen würde. Über kurz oder lang würde wieder nach einem Totalverbot wegen Versagen der (Markt)Lösung ertönen...

Wie auch immer, bei jeder Lösung wird es Gewinner und verlierer geben. Bei einem Totalverbot verliert insgesamt (bis auf ein paar Ausnahmen vielleicht) die herkömmliche Gastronomie - durch private Events in Wohnungen und Kellern etc. Gewinnen wird eine neue Gastronomie (ohne Angestellte) - zB http://www.kritikus.at/2007/05/24/gastronomie-der-zukunft/ - im Freien (5 Seiten geschlossen, eine offen), nur Automaten und wer die meisten Heizstrahler aufstellt, macht das meiste Geschäft...

maschi - 21. Jan, 16:15

Der Einwand ist wichtig

läuft aber andererseits auch sehr stark auf die Frage raus, wie hoch der Prozentsatz der Raucherfläche an der Gesamtlokalfläche in einer Gemeinde festzulegen wäre, so dass einerseits der beschriebene Effekt nicht zu stark wird, andererseits der Wunsch nach realer Wahlfreiheit "um die Ecke" so gewährleistet werden kann, dass per se tolerante Nichtraucher, für die das Kriterium aber schon eine gewisse Rolle spielt, dann auch die Chance haben zu sagen: Komm mein(e) Liebe(r), heut gehen wir dorthin - dort ists etwas billiger (wegen der ersparten Raucherlizenzkosten!).

Das kann wohl niemand sagen, sondern müsste durch entsprechende Erfahrungswerte im Laufe der Zeit ermittelt werden - und kann sich auch im Lauf der Zeit ändern.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

bastille

brainstorming the bastille?

Geistig erstarrten Bastionen begegnen wir nicht nur in der Politik, sondern beinah überall... nicht zuletzt auch in uns selbst. Und so bleibt aber die ständige Herausforderung, sie immer wieder neu zu erstürmen.

 Subscribe

Point of View

martin[@]schimak[.]at
VIENNA, AUSTRIA

Comments

Just wanted to say Hello!
It's amazing in favor of me to have a website, which...
http://www.healthraport.de/ratschlage/a,men-solution-plus-losung-fur-echte-manner.html (Gast) - 20. Sep, 13:12
filtergeräte für...
dieser ganze zirkus von wegen kampf gegen raucherlokale...
wallenstein (Gast) - 23. Feb, 11:04
Danke für diesen...
Danke für diesen Blog - ist mir immer wieder...
shaman (Gast) - 2. Dez, 11:56
alles gute! des rätsels...
alles gute! des rätsels lösung: machs wie...
Tom Schaffer (Gast) - 29. Nov, 22:57
Alles Gute
habe dich gerne gelesen. wenn auch nicht immer kommentiert.
weltbeobachterin (Gast) - 29. Nov, 16:46
Besserwisser ist das...
oder ich habe es falsch angewendet. Nicht im Sinne...
weltbeobachterin (Gast) - 29. Nov, 16:40
Zuerst mal alles Gute...
Zuerst mal alles Gute zum Geburtstag! Ich kenne das...
Thomas (Gast) - 28. Nov, 17:24
zum falsch verstehen
Muss mich jetzt doch nochmal dazu äußern... "weltverschwöru ng...
shaman (Gast) - 27. Nov, 14:47
naja, ich muss mich auch...
naja, ich muss mich auch öfter mal über ihn...
maschi - 26. Nov, 22:14
sorry
aber Misik ist für mich ein rotes Tuch. Ich kann...
weltbeobachterin (Gast) - 26. Nov, 19:44

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Legal

twoday.net AGB

Creative Commons License