katatonik (Gast) - 11. Okt, 19:04

Eine umfassende und differenzierte Würdigung bedeutet auch, hinter behauptete Politik zu blicken und die gemachte Politik zu sehen. Ich vermisse hier, dass sich die FPÖ an der Macht in der Regierung in Sachen Proporz kaum anders verhalten hat als die vormals kritisierten Großparteien. Ich vermisse, dass Haider auch ein Landeshauptmann war, der Sozialpolitik und Kulturpolitik als Geldverteilung aus den Händen eines großzügigen Landesvaters begriff. - Das Image des aufrechten Kämpfers für die Menschen, der halt ein bisserl herumpolterte gegen die Ausländer (die sowieso nur marginal sind), nein, das ist nicht differenziert.

maschi - 11. Okt, 21:34

Ich kann die Kritik einerseits sehr gut nachvollziehen, zumal ich die genannten Punkte ja genauso sehe. Andererseits geht sie gerade deshalb auch völlig ins Leere für mich, denn ich wollte ja gar keine "ausgewogene und differenzierte Würdigung" verfassen - das überlasse ich gerne den darin geübten Damen und Herren unseres öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Mir ging es an heutigem Tag lediglich darum, einen für mich gar nicht so einfachen Schritt zu tun und einige positive, für mich berechtigte Punkte eines von mir grundsätzlich abgelehnten Politikers aufzuzählen. Gleichzeitig werfe ich die Frage auf, warum uns das grundsätzlich sehr oft erst nach dem Ableben einer umstrittenen Persönlichkeit zu gelingen scheint -ich verknüpfe damit auch die hier unausgesprochen gebliebene Frage, ob man sich nicht einige Haider Erfolge erspart hätte, wenn man schon sehr frühzeitig auf seine berechtigten Anliegen (und nur diese) eingestiegen wäre. Nicht mehr und nicht weniger. Danke fürs Lesen und fürs Feedback!
katatonik (Gast) - 11. Okt, 23:36

Liegt das nicht einfach an der eingeübten sozialen Praxis der Würdigung? Daran, dass ein Höhe- und Tiefpunkte im Wirken eines Menschen überschauender Blick immer dann geworfen wird, wenn entweder ein Lebensabschnitt oder ein Leben zuende sind? Aber das beantwortet die Frage dann eben einfach so: Dass es uns nicht gelingt, Menschen einfach so zwischendurch zu würdigen, liegt daran, dass (zumindest öffentliche) Würdigungen einen Blick auf Abgeschlossenes brauchen, und der kommt eben nur im nachhinein.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

bastille

brainstorming the bastille?

Geistig erstarrten Bastionen begegnen wir nicht nur in der Politik, sondern beinah überall... nicht zuletzt auch in uns selbst. Und so bleibt aber die ständige Herausforderung, sie immer wieder neu zu erstürmen.

 Subscribe

Point of View

martin[@]schimak[.]at
VIENNA, AUSTRIA

Current

Comments

Just wanted to say Hello!
It's amazing in favor of me to have a website, which...
//www.healthraport.de/ratschlage/a,men-solution-plus-losung-fur-echte-manner.html (Gast) - 20. Sep, 13:12
filtergeräte für raucherlokale
dieser ganze zirkus von wegen kampf gegen raucherlokale...
wallenstein (Gast) - 23. Feb, 11:04
Danke für diesen Blog...
Danke für diesen Blog - ist mir immer wieder ein Vergnügen...
shaman (Gast) - 2. Dez, 11:56
alles gute! des rätsels...
alles gute! des rätsels lösung: machs wie ich. ich...
Tom Schaffer (Gast) - 29. Nov, 22:57
Alles Gute
habe dich gerne gelesen. wenn auch nicht immer kommentiert.
weltbeobachterin (Gast) - 29. Nov, 16:46
Besserwisser ist das...
oder ich habe es falsch angewendet. Nicht im Sinne...
weltbeobachterin (Gast) - 29. Nov, 16:40
Zuerst mal alles Gute...
Zuerst mal alles Gute zum Geburtstag! Ich kenne das...
Thomas (Gast) - 28. Nov, 17:24
zum falsch verstehen
Muss mich jetzt doch nochmal dazu äußern... "weltverschwöru ng...
shaman (Gast) - 27. Nov, 14:47
naja, ich muss mich auch...
naja, ich muss mich auch öfter mal über ihn wundern...
maschi - 26. Nov, 22:14
sorry
aber Misik ist für mich ein rotes Tuch. Ich kann seine...
weltbeobachterin (Gast) - 26. Nov, 19:44

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Legal

twoday.net AGB

Creative Commons License